Auf der Suche nach dem Schicksal

Seite 28 von 29 Zurück  1 ... 15 ... 27, 28, 29  Weiter

Nach unten

Re: Auf der Suche nach dem Schicksal

Beitrag von Sareinoop_Neon am Do 15 März 2018, 02:18

Angekommen bei dem Wächter des Tores wurde es ernst. Der Handlanger versuchte sein Glück, überzeugend rüber zukommen.

"Hallo, ich habe einen riesen Fang gemacht und diesen Abschaum eingesammelt."

Wächter:" Moment, so schnell kommst du nicht durch. Wer sind diese Schwächlinge?"

Innerlich kochten die Undercover-gefangenen, dass sie als Schwächlinge bezeichnet wurden. Aber sie bewahrten trtz alldem ruhe, bis sie sicher durch das Tor kamen.

"Ich hatte vom Meister den Auftrag, diese Mistkerle einzusammeln, da sie ein Dorn im Auge unseres Herrschers sind. Sie sollen hier hingerichtet werden, damit sie endlich alle die klappe halten und erkennen, dass unser Meister unaufhaltsam ist."

Wächter:" Hm! Das klingt vielversprechend. Das würde ich mir gerne ansehen. Ruft mich, wenn es soweit ist. Okay, ich lasse dich rein."

Gerade, als sie durch das Tor gingen und weit und breit kein anderer handlanger zu sehen war, atmeten alle auf.
avatar
Sareinoop_Neon
RP-Veteran
RP-Veteran

Anzahl der Beiträge : 490
Münzen : 5959
Alter : 23
Ort : Mobiusinsel

Benutzerprofil anzeigen http://jailsxcream.deviantart.com/

Nach oben Nach unten

Re: Auf der Suche nach dem Schicksal

Beitrag von Sonicfan am Do 15 März 2018, 05:42

Thomas und Vanessa folgten.
Thomas zitterte. Ihm ging diese Worte einfach nicht aus dem Kopf. Was hatte das nur zu bedeuten?

Sonicfan
RP-Profi
RP-Profi

Anzahl der Beiträge : 607
Münzen : 7618
Alter : 20

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Auf der Suche nach dem Schicksal

Beitrag von Sareinoop_Neon am Fr 16 März 2018, 02:51

Solangsam bekam Sareinoop nen dicken hals von den ganzen Soldaten und dessen Herrscher. Aber solange sie undercover unterwegs waren, durften sie ihre Tarnung nicht auffliegen lassen. Bevor überhaupt alles vernichtet wird, musste man die Geiseln befreien. Da es recht groß war, teilt sie sich in zwei gruppen auf.

Sareinoop:" Würde vorschlagen, dass ich mit Sarah zusammen im nördlichen Teil die Gefangenen in Sicherheit bringe. Und Vanessa und Thomas übernehmen den südlichen Teil. Da dürfte weniger los sein, da die meisten Soldaten mehr im bei uns beschäftigt sind. Der Handlanger bringt euch undercover weiter. und Wyatt..."

Wyatt:" Befehle mir hier nichts. Ich bin zwar dein Sohn, aber du kommst nicht von dieser Zeit. Also macht euer Ding und ich verziehe mich. Nein, das war ein Witz. Ich schaue von oben herab, ob alles glatt läuft."

Sarah:" Seid irh beide denn mit dem Plan einverstanden?"

Dabei schauten die Neons zu Vanessa und Thomas.
avatar
Sareinoop_Neon
RP-Veteran
RP-Veteran

Anzahl der Beiträge : 490
Münzen : 5959
Alter : 23
Ort : Mobiusinsel

Benutzerprofil anzeigen http://jailsxcream.deviantart.com/

Nach oben Nach unten

Re: Auf der Suche nach dem Schicksal

Beitrag von Sonicfan am Fr 16 März 2018, 09:30

Vanessa nickte. "Ich bin einverstanden."
Dann sah sie zu Thomas, der irgendwie abwesend wirkte.
"Ähm. Wie bitte? Wie war die Frage?", stammelte er verwirrt.
Vanessa schlug sich mit der flachen Hand an die Stirn. Sie war etwas genervt. "Was ist denn los mit dir?"

Sonicfan
RP-Profi
RP-Profi

Anzahl der Beiträge : 607
Münzen : 7618
Alter : 20

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Auf der Suche nach dem Schicksal

Beitrag von Sareinoop_Neon am Sa 17 März 2018, 20:42

Die Rollen waren klar verteilt. Sareinoop und seine Frau kämpften sich durch den Norden es Verstecks, ohne bemerkt zu werden. Wyatt bemerkte die leichte Abwesenheit von Thomas. Er sollte zwar von oben herab alles beobachten um Vorwarnung zu geben. Aber er hatte das Mitfühlende und fürsorgliche Herz seiner Mutter geerbt.

Wyatt:"Das frage ich mich auch, was los ist. Dich beunruigen die ganen Schreie und das Weinen der Leute. Keine Panik. Es werden alle befreit."
avatar
Sareinoop_Neon
RP-Veteran
RP-Veteran

Anzahl der Beiträge : 490
Münzen : 5959
Alter : 23
Ort : Mobiusinsel

Benutzerprofil anzeigen http://jailsxcream.deviantart.com/

Nach oben Nach unten

Re: Auf der Suche nach dem Schicksal

Beitrag von Sonicfan am Sa 17 März 2018, 21:02

Thomas ging mit Vanessa weiter.
Er sah zu Wyatt. "Das wäre gut wenn wir die Leute befreien. Sie kommen mir irgendwie bekannt vor...."
Thomas überlegt weiter.

Sonicfan
RP-Profi
RP-Profi

Anzahl der Beiträge : 607
Münzen : 7618
Alter : 20

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Auf der Suche nach dem Schicksal

Beitrag von Sareinoop_Neon am Sa 17 März 2018, 22:19

Mittlerweile konnten Sarah und Sareinoop die ersten Gefangenen ausfindig machen. Es wa rauch keine einzige Spur von Truppen zu sehen. Wie vom Erdboden verschluckt. Wie dem auch sei, dringten beide ein und knackten die Schlösser. Viele waren sehr in Panik und Sarah versuchte sie zu beruigen.

Sarah:" Bitte bleibt ganz ruhig. Wir sind hier, um euch zu retten. Mein Mann wird noch schnell den rest hinten befreien. Also bleibt dicht bei mir."

---------------------------------------------------------------------

Bei Wyatt, Vanessa, Thomas und dem Handlanger...

Handlanger:"Da drüben ist die Tür, die zu den Gefangenen führt. Ich kann euch leider nicht begleiten, da mir der Schock von damals noch sehr nahe liegt. Aber ich gebe euch ein Zeichen, wenn Gefahr auf euch zukommt. Viel Glück euch beiden."

Er verschwand an die Seite. Hinter der Tür wird sich alles aufklären, von wem das Weinen und die Schreihe herkamen.
avatar
Sareinoop_Neon
RP-Veteran
RP-Veteran

Anzahl der Beiträge : 490
Münzen : 5959
Alter : 23
Ort : Mobiusinsel

Benutzerprofil anzeigen http://jailsxcream.deviantart.com/

Nach oben Nach unten

Re: Auf der Suche nach dem Schicksal

Beitrag von Sonicfan am So 18 März 2018, 06:10

Vanessa und Thomas öffneten die Tür.
Thomas Eltern weinten immer noch, bis sie Thomas erblickten. Sie hörten auf zu weinen. "Thomas...."
Thomas riß erschrocken die Augen auf. Woher kannten die Leute ihn.
Auch Vanessa sah fragend. "Wir sind hier um Sie zu befreien."

Sonicfan
RP-Profi
RP-Profi

Anzahl der Beiträge : 607
Münzen : 7618
Alter : 20

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Auf der Suche nach dem Schicksal

Beitrag von Sareinoop_Neon am So 18 März 2018, 14:21

Sareinoop befreite die letzten Gefangen und lief mit ihnen zu den anderen. Als sie rausgehen wollten fiel die Tür zu.

Sareinoop:" Natoll! so einfach kommen wir wohl nicht raus."

Sarah:" Vllt. hat Doom unsbemerkt und hat irgendwie von außerhalb dafür gesorgt. Wir müssen einen Weg finden, um raus zu kommen."

-----------------------------------------------------------------------

Wyatt beobcahtetenoch immer die Lage von oben herab. Er bemerkte das Zufallen der Tür.

Wyatt: (Meine Eltern werden das trotzdem hinkriegen. Sie lassen sich nicht so schnell unterkriegen. Es ist wichtiger, dass der Sucher und Vanessa beschützt werden.)
avatar
Sareinoop_Neon
RP-Veteran
RP-Veteran

Anzahl der Beiträge : 490
Münzen : 5959
Alter : 23
Ort : Mobiusinsel

Benutzerprofil anzeigen http://jailsxcream.deviantart.com/

Nach oben Nach unten

Re: Auf der Suche nach dem Schicksal

Beitrag von Sonicfan am So 18 März 2018, 15:09

Vanessa blickte zu den beiden Gefangenen.
"Wer sind Sie?", fragte sie.
Die Eltern sahen zu Thomas. "Wir sind es. Deine Eltern. Doom hat uns nicht getötet-"
Thomas wollte gerade etwas erwidern als wie aus dem Nichts Doom erschien.
Er grinste und machte eine ruckartige Bewegung mit der Hand. Er tötete Thomas Eltern damit.
Thomas sah geschockt auf das Schauspiel. "Nein! Nein! Du! DU MONSTER! Das wirst du büßen! DU wirst dafür bezahlen!"
Wütend und traurig zugleich fiel Thomas auf die Knie.
Er weinte bitterlich.

Sonicfan
RP-Profi
RP-Profi

Anzahl der Beiträge : 607
Münzen : 7618
Alter : 20

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Auf der Suche nach dem Schicksal

Beitrag von Sareinoop_Neon am Di 20 März 2018, 14:24

Noch immer von oben herab schaute Wyatt sich alles an. Er bemerkte, dass sich was bei Vanessa und Thomas abspielte. besorgt flog er runter und sah, dass Doom vor 2 erledigten Gefangenen stand und Thomas verzweifelt auf den Knien lag. Danach zeigte er ein verrücktes Grinsen.

Wyatt:" Guck mal einer an, der Böse Teufel war aber sehr frech. Endlich zeigt der kleine mal sein Gesicht. Ich habe mich dich viel kleiner und hässlicher vorgestellt."

Was war bloß mit Wyatt los und weshalb reagierte er so? Gibt es dahinter ein Geheimnis und wird er Thomas und Vanessa beistehen und mit ihnen Doom endlich bezwingen?

----------------------------------------------

Noch immer waren Sareinoop und Sarah gefangen in dem Kerker mit den anderen.

Sareinoop:" Okay, ganz ruhig. Das einzige, was wir jetzt tuhen können ist, dass wir ruhig bleiben und uns überlegen müssen, wie wir hier wieder rauskommen."

Sarah:" Schatz, ich würde mich an deiner Stelle beeilen. Die Leute fangen schon an panisch zu reagieren und Halluz zu bekommen. Einer heitl mich schon für einen Soldaten von Doom und wollte mich angreifen."
avatar
Sareinoop_Neon
RP-Veteran
RP-Veteran

Anzahl der Beiträge : 490
Münzen : 5959
Alter : 23
Ort : Mobiusinsel

Benutzerprofil anzeigen http://jailsxcream.deviantart.com/

Nach oben Nach unten

Re: Auf der Suche nach dem Schicksal

Beitrag von Sonicfan am Di 20 März 2018, 18:51

Thomas fing bitterlich an zu weinen. "Du! Das wirst du büßen!"
Doom sah zu Wyatt. "Misch dich nicht ein!"
Doom grinste Thomas hämisch an. "Du wirst der nächste sein!"
Doom sprang auf Thomas zu und wollte ihn packen.
Thomas berührte jedoch seine Kette.
Diese begann hell zu leuchten.
Doom kniff die Augen zusammen.

Sonicfan
RP-Profi
RP-Profi

Anzahl der Beiträge : 607
Münzen : 7618
Alter : 20

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Auf der Suche nach dem Schicksal

Beitrag von Sareinoop_Neon am Fr 23 März 2018, 16:53

Nachdem die Bemerkung von Doom kam, dass er sich nicht einmischen solle, zeigte Wyatt ein eingescnapptes gesicht. Wo die Kette jeden Anwesenden mit deinem Licht blendete, glenag e Wyatt seine Augen offen zu halten und packte sich Doom. Danach zeigte wieder sein warnsinniges Gesicht.

Wyatt:" Einmischen soll ich mich nicht? Sowas muss ich leider bedauern, denn ich greife überall ein, wann ich es will und wie ich es will. Keiner kann mich kontrolieren." (Hoffentlich begreifen die beiden, dass Doom jetzt wehrlos ist und attackieren ihn jetzt. Es ist mir egal, ob ich dabei drauf gehe.)

----------------------------------------------

Der Warnsinn, der von Wyatt ausging, bereitete Sareinoop gewaltige Kopfschmerzen. Er wusste nun, dass jede Sekunde zählte.

Sareinoop:" Wir haben keine Zeit mehr. Geht bei Seite, ich werde das Tor so lange altern lassen, bis sie auseinandeer fällt."

Er verwandelte sich in den Zeitmanipulationszustand. und leuchtete in einem hellen weißen Licht mit Orangen Neon-Steifen. Sofort schnappte sich Sarah die anderen und zog sie zu sich, damit sie nicht versehentlich mitaltern.
avatar
Sareinoop_Neon
RP-Veteran
RP-Veteran

Anzahl der Beiträge : 490
Münzen : 5959
Alter : 23
Ort : Mobiusinsel

Benutzerprofil anzeigen http://jailsxcream.deviantart.com/

Nach oben Nach unten

Re: Auf der Suche nach dem Schicksal

Beitrag von Sonicfan am Fr 23 März 2018, 19:13

"Ob ich helfen kann?", fragte sich Thomas.
"Kann ich Doom besiegen?"
Vanessa sah zu Thomas. "Ja. Zu es Thomas."
Thomas griff nach seiner Kette.

Doom war wehrlos.

Sonicfan
RP-Profi
RP-Profi

Anzahl der Beiträge : 607
Münzen : 7618
Alter : 20

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Auf der Suche nach dem Schicksal

Beitrag von Sareinoop_Neon am Sa 24 März 2018, 22:13

Die Tür fiel endlich auseinander und alle konnten entkommen. Sofort sahen Sareinoop und Sarah nach dem Rechten bei Wyatt, Vanessa und Thomas. Als sie reinstürmten bemerkten sie den Warnsinn in Wyatts Gesicht, der dabei noch immer Doom festhielt und Thomas nach seiner kette griff und dabei zögerte. Sareinoop konnte Thomas Zögerung voll und ganz verstehen.

Sareinoop:" Thomas, es ist keine Schande, wenn du dich für deine Eltern rächen möchtest. Glaube an deine inneren Kräfte und lass sie frei. Danach wird sich alles zum Guten wenden. Das weiß ich ganz genau und habe es vor Augen."

Sarah:" Ja, Sareinoop hat recht. Du wirst das schaffen Thomas. Denke nicht lange nach und lass es geschehen, was deine Emotionen rausbringen wollen."

Wird Thomas zuschlagen? Und wenn ja, was wird mir Wyatt passieren, der gar nichts mehr realisierte, was passierte.

avatar
Sareinoop_Neon
RP-Veteran
RP-Veteran

Anzahl der Beiträge : 490
Münzen : 5959
Alter : 23
Ort : Mobiusinsel

Benutzerprofil anzeigen http://jailsxcream.deviantart.com/

Nach oben Nach unten

Re: Auf der Suche nach dem Schicksal

Beitrag von Sonicfan am So 25 März 2018, 06:27

Thomas hörte die Worte seiner Freunde.
Er ließ seine Kette los. "Ich kann nicht..."
Traurig senkte er den Blick. Doch dann ging er auf Doom zu.
"Doom. Es tut mir leid." Thomas Blick war voller Trauer.
Doch dann berührte er seine Kette. "Vielleicht wirst du eines Tages wiedergeboren als gute Person. Das wünsche ich mir."
Die Kette strahlte hell."Pha. Spar dir dein Wunschdenken ", keifte Doom wütend.
Thomas berührte Doom mit der Kette. Doom schrie vor Schmerz auf. Dann war er plötzlich verschwunden. Thomas sank entkräftet auf die Knie.
"Wo ist er hin?", fragte Vanessa.
Thomas deutete schweigend auf seine Kette. Doom war vernichtet. Jedoch in Thomas Kette. Von dort gab es kein Entkommen.

Sonicfan
RP-Profi
RP-Profi

Anzahl der Beiträge : 607
Münzen : 7618
Alter : 20

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Auf der Suche nach dem Schicksal

Beitrag von Sareinoop_Neon am So 25 März 2018, 13:35

Doom war nun endlich bei seite geschafft. Alle atmeten auf. Bis jetzt. Plötzlich schlug ein Blitz ein und traf Wyatt. Die anderen konnten nur geschockt zusehen.

Doom:"Ihr mögt mich zwar besiegt haben, aber hier habt ihr noch ein kleines Geschenk. Viel spaß beim Trauern. Hahahaha..."

Die letzten Töne verschwanden von Doom und er war nun komplett in der Kette eingefangen. Jetztw ar er wirklich weg. Nur bei Wyatt sah es nicht gut aus. Als der Blitz verschwand, fiel er zu Boden und rührte sich nicht. Sareinoop und Sarah filelen ebenfalls auf ihre Knie.

Sareinoop:"Du ehlender Feigling. Er war doch noch ein Kind."

Sarah:"Nein, nicht mein Wyatt. Bitte gehe nicht von uns."

Mit letzten Kräften öffnete Wyatt seine Augen.
avatar
Sareinoop_Neon
RP-Veteran
RP-Veteran

Anzahl der Beiträge : 490
Münzen : 5959
Alter : 23
Ort : Mobiusinsel

Benutzerprofil anzeigen http://jailsxcream.deviantart.com/

Nach oben Nach unten

Re: Auf der Suche nach dem Schicksal

Beitrag von Sonicfan am So 25 März 2018, 13:44

Thomas fiel entsetzt auf die Knie. "Nein! Es war alles meine Schuld...ich verstehe, wenn ihr nun nichts mehr mit mir zu tun haben wollt."
(Ich habe ja seinen Tod herbeigerufen sozusagen.)
Traurig senkte er den Blick.

Sonicfan
RP-Profi
RP-Profi

Anzahl der Beiträge : 607
Münzen : 7618
Alter : 20

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Auf der Suche nach dem Schicksal

Beitrag von Sareinoop_Neon am Mo 26 März 2018, 16:46

Die Bemerkung von Thomas machte Wyatt aufmerksam und wandte sich mitletzten Kräften an ihn.

Wyatt:" D-Du bist nicht Schuld T-Thomas. Es m-musste getan werden. Alles andere ist egal. I-Ich bin dir nicht böse. Aber ich glaube, d-dass ich nicht mehr aufstehen werde. Aber d-das war es wert und endlich h-herrscht wieder F-Frieden."

Sareinoop:" Du bist so ein Dummkof Wyatt.."

Sarah:" Das ist einfach nicht fair, dass das Schciksal mir meinen Sphn wegnimmt."

Wyatt:" Ihr seid doch selber D-Dummköpfe. Ihr tut ja so, als o-ob ich von euch gehe. Aber so lange ich in d-der Vergangenheit lebe, geht es mir gut. Und ich d-dachte schon, ich wäre z-zurückgeblieben."

Danach lachte Wyatt mit letzten Kraften und löste sich auf. Die letzten Funken von Wyatts Körper stiegen hoch in die Luft. Sareinoop und Sarah standen auf und zeigten Canessa und Thomas eine Andeutung, dass sie eine Umarmung zum Trost brächten.
avatar
Sareinoop_Neon
RP-Veteran
RP-Veteran

Anzahl der Beiträge : 490
Münzen : 5959
Alter : 23
Ort : Mobiusinsel

Benutzerprofil anzeigen http://jailsxcream.deviantart.com/

Nach oben Nach unten

Re: Auf der Suche nach dem Schicksal

Beitrag von Sonicfan am Mo 26 März 2018, 17:15

Thomas schrie verzweifelt auf. "Nein. Nicht..."
Er und Vanessa sahen zu wie Wyatt von ihnen ging.
Anschließend ging Vanessa zu Sarah und Sareinoop und umarmte beide.
Thomas sah zuerst zu den drei, ehe er sich langsam erhob und mit traurigen Blick zu der Gruppe dazustieß.
Auch er umarmte Sarah und Sareinoop.

Sonicfan
RP-Profi
RP-Profi

Anzahl der Beiträge : 607
Münzen : 7618
Alter : 20

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Auf der Suche nach dem Schicksal

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 28 von 29 Zurück  1 ... 15 ... 27, 28, 29  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten